Impressum Kontakt Bestellung Startseite
Termine Rezensionen Schulen Projekte Bücher Biographie

Projekte


 ↓ Hinweise zu Lesungen und Schreibwerkstätten
 ↓ Kultur macht stark. BĂĽndnisse fĂĽr Bildung
 ↓ Schulpatenschaften durch Autoren
 ↓ Sommerschule
 ↓ Ă–ffentliche Lesungen und Schreibwerkstätten


 

Hinweise zu Lesungen und Schreibwerkstätten

Ablauf einer zwei(schul)stĂĽndigen Lesung:
Wesentliches Merkmal meiner Lesungen ist die Mischung von
passiven Elementen (Vorlesen von Geschichten) mit
aktiven Elementen (Diskussion – Rollenverständnis/Gewalt; Sprachwettkampf; Phantasietest; Fragen der SchĂĽler an mich).

Neben Lesungen biete ich auch ein- oder mehrtägige Schreibwerkstätten an.
Eine eintägige Schreibwerkstatt (nach Möglichkeit 5 – 6 Schulstunden) läuft grundsätzlich so ab, dass die SchĂĽler (aufgeteilt in bereits vorher durch die Lehrer eingeteilte Gruppen) unter meiner Anleitung Geschichten schreiben (Themen sind frei wählbar).
Diese werden am Ende im Klassenverband vorgelesen und besprochen.

Steht mehr Zeit (und folglich – wie immer : mehr Geld) zur VerfĂĽgung, kommt zusätzlich der Arbeitsbereich Ăśberarbeitung hinzu.


 

Sie möchten mich buchen?

Lesungen und Schreibwerkstätten können Sie folgendermaßen bei mir buchen:

  1. Laden Sie sich bitte das
    Auftragsbestätigungsformular (PDF, 39 kB) herunter.
  2. Drucken Sie das Formular aus.
  3. Füllen Sie das Formular bitte vollständig aus.
  4. Faxen oder schicken Sie mir das ausgefĂĽllte Formular zu.

 

Sollten Sie darĂĽber hinaus noch Fragen haben, rufen Sie mich doch bitte an.
KONTAKT

 

Weitere Informationen zu Lesungen und Schreibwerkstätten finden Sie unter der Rubrik
SCHULEN


 

„Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ - gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Der Schriftsteller Klaus Schuker führte dazu in der Herzog-Philipp-Verbandsschule Altshausen das Projekt "Wer interessiert sich schon für meine Geschichte? - Geschichten, von Jugendlichen geschrieben" durch. Es dauerte ein Jahr und fand in der Freizeit der Schüler statt. Beteiligt waren freiwillige Teilnehmer aus den Klassen 5-7 der Realschule. Deren Geschichten wurden am Ende in einem Buch veröffentlicht, erschienen beim "Mitteldeutscher Verlag" in Halle (Saale).

Als BĂĽndnispartner waren beteiligt: fbk Baden-WĂĽrttemberg Esslingen, Herzog-Philipp-Verbandsschule Altshausen, BĂĽrgermeisteramt Altshausen, Katholische Ă–ffentliche BĂĽcherei Altshausen.

Weitere Informationen unter
https://www.fbk-bw.de/projektangebote/kultur-macht-stark/
https://www.buendnisse-fuer-bildung.de/de/inhalt-und-ziele-1715.html


 

Schulpatenschaften durch Autoren

"Schulpatenschaften durch Autoren" ist ein Projekt zum Bilden und Stärken der sprachlichen und schriftlichen Ausdrucksmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen im schulpflichtigen Alter. Dieses Ziel soll durch die den Unterricht ergänzende Zusammenarbeit von Schulen mit Autoren erreicht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik
SCHULENSCHULPATENSCHAFTEN DURCH AUTOREN


 

Sommerschule

In den vom Kultusministerium initiierten Sommerschulen sollen Jugendliche mit Förderbedarf mit und ohne Migrationshintergrund die Chance bekommen, schulische Defizite zu überwinden. In der letzten Sommerferienwoche wird der Grundstein für einen gelungenen Start ins neue Schuljahr gelegt.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik
SCHULENSOMMERSCHULE


 

Öffentliche Lesungen und Schreibwerkstätten


PRESSEBERICHTE Ă–FFENTLICHER LESUNGEN UND SCHREIBWERKSTĂ„TTEN
BUCHPRĂ„SENTATION WEINGARTEN

 

î Seitenanfang

phpversion(): 4.4.9
UseFlashFlag: []